8. März – Internationaler Frauentag

Presseerklärung der FWE vom 08. März 2022

Der 08. März steht für den Internationalen Frauentag

Unter anderem bedeutet der Tag auch der Kampf um die Gleichberechtigung der Frauen. Wir in der FWE haben seit der Gründung der Freien Wähler ein ausgeglichenes Verhältnis der Geschlechter, Regine Seidel war seit Gründung die Vorsitzende der FWE und gleichzeitig Fraktionsvorsitzende. Unsere Fraktion besteht zu 50% aus Frauen. Die Position der Fraktionsspitze ist nach wie vor weiblich besetzt, ohne dass es expliziert von den Frauen in der FWE gefordert wurde. Das Thema Gleichberechtigung oder Quoten stellt sich bei uns nicht. Erst seit letztem Jahr haben wir eine Doppelspitze als FWE Vorsitz bestehend aus Dr. Dietrich Buß und Carsten Sausner, um die Arbeit gerechter zu verteilen. Gleichwohl ist die Gleichberechtigung ein Thema in der Gesellschaft. Warum ist das so? Die Antwort dürfte sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem ob eine Frau oder ein Mann antwortet. In der modernen Welt sollte es keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern geben und bei der jüngeren Generation ist es auch meist so (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Menü