Spende an den Hospizverein Lichtblick

Pressemitteilung der FWE

Nach 2 Jahren Pandemie konnte die FWE während ihres Sommerfestes am 03.07.2022 ihr Spendenschwein wieder zum Einsatz bringen. „Jedes Jahr wählen wir eine andere Institution in Eschborn aus, die den Erlös dieser kleinen Spendenaktion erhalten soll,“ erläutert Jörg Baumgardt, Vorstandsmitglied der FWE. „Die Entscheidung fiel bereits letztes Jahr für den Hospizverein Lichtblick. Pandemiebedingt konnte erst jetzt das Fest mit dem Spendenaufruf stattfinden.“
Das aufgestellte Sparschwein wurde von den zahlreichen Gästen sehr gut gefüllt, was alle Mitglieder der FWE außerordentlich gefreut hat.
Die FWE hat sich in der Vergangenheit intensiv mit dem Thema Hospiz auseinandergesetzt und über den Seniorendezernenten Helmut Bauch, ebenfalls Mitglied der FWE, konnte der Kontakt zu Frau Bohni vom Hospizverein Lichtblick hergestellt werden. Auch die Idee eines eigenen Hospizes in Eschborn wurde von der FWE verfolgt. Ein diesbezüglicher Prüfantrag hat jedoch leider kein positives Ergebnis gebracht. Für die FWE ist dieses Thema jedoch nicht abgeschlossen. Wir werden das Projekt Hospiz in Eschborn und die Situation in Eschborn zusammen mit dem Hospizverein im Blick behalten und am Ball bleiben.

Herr Baumgardt und Seniorendezernent Bauch freuten sich sehr, die Summe von 600, € an Frau Bohni vom Hospizverein Lichtblick übergeben zu können. Diese Spende wird mit Sicherheit den Menschen zugutekommen, die es benötigen.

Von links nach rechts : Herr Baumgardt, Frau Bohni , Seniorendezernent Bauch

Frau Bohni bedankte sich bei allen Beteiligten für diese großzügige Spende und diesem Dank schließt sich die FWE noch einmal an.

 

 

Menü